• +49 40 80080888 (Mo.-Fr. 9-18 Uhr)
  • 5€ Rabatt auf Erstbestellung ab 25€ Warenkorbwert (Gutscheincode: CBNEUKUNDE)
  • VERSANDKOSTENFREI AB 19€
  • +49 40 80080888 (Mo.-Fr. 9-18 Uhr)
  • 5€ Rabatt auf Erstbestellung ab 25€ Warenkorbwert (Gutscheincode: CBNEUKUNDE)
  • VERSANDKOSTENFREI AB 19€

Omega-3-Öl für Hunde

ab 4,50 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 1-3 Tag(e)

Beschreibung

Natürliches Omega-3-Öl für Hunde


Kaum ein anderer Futterzusatz hat so vielfältige positive Eigenschaften wie Omega-3-Fettsäuren. Neben der normalen Körperfunktion, profitieren auch der Bewegungsapparat, das Herz, Nervensystem und die Haut. Omega-3-Öle gehören zu den essentiellen Fettsäuren, weil der Körper sie nicht selbst bilden kann. Deswegen ist die Aufnahme durch das Futter die einzige Möglichkeit, den Bedarf zu decken. Omega-3-Öl wirkt im Körper positiv auf den Muskelstoffwechsel sowie entzündungshemmend und verbessert dadurch chronische Schmerzen wie sie z.B. bei Arthrose auftreten. Durch das Omega-3-Öl wird auch der Hautstoffwechsel optimiert und das Öl sorgt für glänzendes, kräftiges Fell und elastische Haut, die sogar bei Erkrankungen weniger Juckreiz zeigt.
Die tägliche Gabe von Omega-3-Öl eignet sich daher für alle Hunde, die entweder erkrankt sind oder ein erhöhtes Krankheitsrisiko aufweisen und kann auch bei gesunden Hunden zur Krankheitsvorbeugung eingesetzt werden.


Weitere Öle finden Sie hier.


Zusammensetzung:

60% Leinöl, 40% Lachsöl

Rohasche = 0 %
Rohöle/-fette = 100 %
Feuchtigkeit = 0 %
Rohprotein = 0 %


Fütterungsempfehlung:

Kleine Hunde = ½ TL tgl.
Mittelgroße Hunde = 1-2 TL tgl.
Große Hunde = 2 TL tgl.


Hund mit Lahmheit: Kann Omega-3-Öl helfen?

Gerade im fortgeschrittenen Alter leiden viele Hunde an Problemen des Bewegungsapparates, insbesondere Arthrose. Gesunde Gelenke können auch durch die Nahrung unterstützt werden. Diese Woche möchten wir daher die Wirkung der Omega-3-Fettsäuren näher erklären. Kaum ein anderer Futterzusatz hat so vielfältige positive Eigenschaften: neben der normalen Körperfunktion, für die sie unabdingbar sind, profitieren auch der Bewegungsapparat, das Herz, Nervensystem und die Haut. Omega-3-Öle gehören zu den essentiellen Fettsäuren, weil der Körper sie nicht selbst bilden kann. Deswegen ist die Aufnahme durch das Futter die einzige Möglichkeit, den Bedarf zu decken. Enthalten sind Eicosapentaen- und Docosahexaensäure (EPA und DHA) als die bedeutendsten Vertreter der Omega-3-Fettsäuren vor allem in fettigen Kaltwasserfischen. Auch in einigen pflanzlichen Produkten wie Leinöl, Walnüssen oder speziellen Algenzubereitungen sind sie enthalten, allerdings vorwiegend in Form der Alpha-Linolensäure, welche noch in EPA und DHA umgewandelt werden muss.


Es wirkt im Körper positiv auf den Muskelstoffwechsel sowie entzündungshemmend und verbessert dadurch chronische Schmerzen wie sie z.B. bei Arthrose auftreten. Die Beweglichkeit der Gelenke kann sich durch die tägliche Gabe von Omega-3-Öl verbessern und falls schon Schmerzmittel verabreicht werden, kann hierbei oft die Dosis reduziert werden. Die kognitive Leistung der Hunde kann sich ebenfalls verbessern und Studien an Hunden mit therapieresistenter Epilepsie zeigten eine Besserung der Anfallsfrequenz und –stärke. Am Herzen wurde ein Schutz vor Arrhythmien festgestellt und Erkrankungen der Niere schritten langsamer voran, wenn den Probanden Omega-3-Öl verabreicht wurde. Der Hautstoffwechsel wird optimiert und das Öl sorgt für glänzendes, kräftiges Fell und elastische Haut, die sogar bei Erkrankungen weniger Juckreiz zeigt.

Die tägliche Gabe von Omega-3-Öl eignet sich daher für alle Hunde, die entweder erkrankt sind oder aber ein erhöhtes Risiko für diverse Krankheiten aufweisen und kann auch bei gesunden Hunden zur Krankheitsvorbeugung eingesetzt werden. Gerade bei Lahmheit können Sie Ihren Hund damit gut unterstützen.


>>Zurück zu den weiteren ChronoBalance Produkten<<

Zurück zu Nahrungsergänzung