• Jetzt 20 % Rabatt auf Winterprodukte!
  • 5€ Rabatt auf Erstbestellung ab 25€ Warenkorbwert (Gutscheincode: CBNEUKUNDE)
  • VERSANDKOSTENFREI AB 19€
  • +49 40 80080888 (Mo.-Fr. 9-18 Uhr)
  • bis zu 33% bei Kokosöl sparen!
  • Jetzt 20 % Rabatt auf Winterprodukte!
  • 5€ Rabatt auf Erstbestellung ab 25€ Warenkorbwert (Gutscheincode: CBNEUKUNDE)
  • VERSANDKOSTENFREI AB 19€
  • +49 40 80080888 (Mo.-Fr. 9-18 Uhr)
  • bis zu 33% bei Kokosöl sparen!
Sylvester 2019

Sylvester angstfrei überstehen

Ein buntes Feuerwerk und das Knallen der Böller sind leider für viele Hunde ein Alptraum. Sie reagieren mit Erbrechen und/oder Durchfall, jaulen oder verkriechen sich. Wir haben ein paar Ideen zusammengestellt, die Ihrem Hund in so einem Fall helfen können:

Routinen möglichst beibehalten:
Hunde sind Gewohnheitstiere, deswegen sollten Sie nun nicht anfangen, die Wohnung zu renovieren oder das Futter umzustellen. Gassigänge sollten allerdings auf das nötigste beschränkt werden und möglichst nur dann stattfinden, wenn kaum Böller gezündet werden. Achten Sie auch darauf, dass Ihr Hund immer sicher angeleint ist!

Andere Geräusche:
Schalten Sie das Radio oder den Fernseher ein, dann werden Lärmspitzen etwas abgemildert.

Natürliche Beruhigung:
Rescue-Tropfen ohne Alkohol oder Adaptil-Spray oder –Zerstäuber können helfen, die Nerven zu bewahren. Diese Produkte können Sie im Tierfachhandel erwerben. Auch ein Tierheilpraktiker kann Ihnen bei der Auswahl geeigneter Globuli, Bachblüten oder Schüssler-Salze behilflich sein.

Tierarzt:
Wenn ihr Hund sehr schlimme Panik hat, sollten Sie ihn rechtzeitig bei einem Tierarzt vorstellen. Dort können Sie entsprechende Medikamente für Ihren Liebling bekommen.

Andere Hilfsmittel:
Manche Hunde profitieren von einem sanften Druck, der ihren Körper umgibt. Dazu gibt es Produkte im Handel zu kaufen; man kann sich aber auch mit einer Bandage selbst behelfen: eine ausreichend lange, möglichst breite und elastische Bandage in der Mitte von vorn auf die Brust des Hundes auflegen, dabei am besten hinter oder über dem Hund stehen. Die Bandagen auf dem Rücken, direkt hinter dem Halsansatz kreuzen, nach unten führen und unter dem Bauch und dann nochmal auf dem Rücken kreuzen. Bei Hunden mit Problemen an der Hintergliedmaße nun mittels Knoten befestigen, ansonsten die Enden der Bandage nochmals nach unten führen und zwischen den Hinterbeinen nach oben führen und an der letzten Kreuzung auf dem Rücken befestigen. Beachten Sie, die Bandage nicht zu fest zu wickeln. Sie sollte möglichst breit aufliegen.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Vierbeiner einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Sylvester angstfrei überstehen

Sortieren nach: